Herzlich Willkommen

Wir freuen uns, Sie auf unserer Webseite begrüßen zu dürfen und möchten Ihnen auf den folgenden Seiten unsere Naturschutzarbeit vorstellen.

Wir sind:

  • ein seit 1976 regional tätiger, gemeinnütziger Naturschutzverein im Altkreis Tecklenburg
  • Mitglied der LNU (Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt)
  • Anerkannter außerschulischer Lernort nach MUNLV
  • Anerkannter Träger der freien Jugendhilfe (§ 75 SGB VIII)
  • Ausbildungsbetrieb Tierwirt/Schäferei
  • FÖJ-Einsatzstelle (Freiwilliges Ökologisches Jahr) – FÖJ-Flyer
  • EVS-Einsatzstelle (Europäischer Freiwilligendienst)
  • Einsatzstelle im Bundesfreiwilligendienst

Wir setzen uns ein für:

  • die Erhaltung der natürlichen Lebensräume für Mensch, Tier und Pflanzen
  • die Verbreitung von Wissen über die Natur und Verständnis für die Natur
  • die Gegenwarts- und Zukunftsaufgaben von Landespflege und Naturschutz
  • die Einwirkung auf den Gesetzgeber und die Behörden

„Man soll etwas dazu beitragen, dass man die Welt in einem besseren Zustand verlässt, als man sie vorgefunden hat.“
(Bert Brecht, 1898 – 1956)

Aktuelles von der ANTL

17.11.18: ANTL bittet um Mithilfe im Recker Moor

Um die Pflegearbeiten im Recker Moor voran zu bringen, wird es am Samstag, 17. November, von 9.00 bis 13.00 Uhr einen weiteren Arbeitseinsatz der ANTL im Recker Moor geben. Treffpunkt ist der Parkplatz am westlichen Aussichtsturm am Südrand des Recker Moores...

mehr lesen

15.11.18: Die Rückkehr des Fischotters

Vortrag von Anja Roy (Diplom Biologin / Fischotterexpertin) Einem europaweiten Trend folgend erobert der Fischotter ehemalige Lebensräume zurück, auch im Kreis Steinfurt. Die Fischotterexpertin Anja Roy stellt den eleganten Wassermarder und seine aktuelle Verbreitung...

mehr lesen

Zertifizierte Einrichtung 2015 – 2018

Helfen Sie mit!

Und werden Sie aktives oder förderndes Mitglied

Spendenkonto:
IBAN: DE 69403510600000119768
BIC: WELADED1STF

Mit Originalen das Tecklenburger Land erleben

logo

Geführte Wanderungen für Familien und Erwachsene.
Weitere Infos unter www.kulturlandschaft-erleben.de