Arbeitseinsatz im Recker Moor

Veröffentlicht am 18. November 2013  |  

ANTL bittet um Unterstützung

Um das Moor zu pflegen, bedarf es jährlich vieler Arbeitsstunden. Der Aufwuchs von Birken, Faulbaum und Erlen schädigt durch Wasserentzug die typische Moorvegetation, denn diese liebt es nass und nährstoffarm. Darum wird die Arbeitsgemeinschaft für Naturschutz Tecklenburger Land (ANTL) auch am kommenden Samstag, 23. November, von 9:00 Uhr bis 13:00 wieder aktiv sein, um das Moor zu „entkusseln“, was soviel bedeutet wie das Roden und Heraustransportieren von Baumsämlingen und kleinen Bäumchen. Wieder sind die Mitglieder der ANTL gefragt aber auch Nichtmitglieder, die das Moor schätzen, sich an dem Arbeitseinsatz zu beteiligen. Wetterfeste Kleidung und geeignetes Schuhwerk sowie Arbeitshandschuhe sind erforderlich, Ersatzkleidung ist von Vorteil. Nebenbei kann man die herbstliche Stimmung des Moores auf sich wirken lassen. Treffpunkt ist der Parkplatz am westlichen Aussichtsturm am Südrand des Recker Moores (Libellenturm). Um zwischenzeitlich eine kleine Stärkung anbieten zu können, bittet die ANTL um Anmeldung bei Irmgard Heicks (i.heicks@osnanet.de), Tel.:0157-87503606 .

EntkusselungdesMoores

  • Archiv