Die ANTL lädt ein zum 9. Tecklenburger Apfeltag

Veröffentlicht am 19. Oktober 2017  |  

Auf dem Gelände des Naturschutzzentrums Sägemühle veranstaltet die ANTL zum 9. Mal den Tecklenburger Apfeltag. Am Sonntag, den 22.10.2017 von 11:00 bis 17:00 Uhr gibt es viele Angebote rund um den Apfel. Pomologen (Obstexperten) bestimmen Apfelbäume anhand von Äpfeln. Bitte dazu 3 bis 5 madenfreie Äpfel mitbringen, die typisch für den Baum aussehen. Einen Überblick über unterschiedliche Apfelsorten ermöglicht die Apfelsortenausstellung. Experten beraten zudem über verschiedene Obstbäume und Obstwiesen und informieren über die nützlichen Helfer auf Obstwiesen, die Bienen. Ein paar Bentheimer Landschafe werden da sein, die als Wanderschafherde unter anderem die Obstwiesen regelmäßig abweiden. Die Biologische Station Kreis Steinfurt stellt sich vor. Nachmittags und vormittags können die Besucher an einer Naturmeditation teilnehmen, jeweils ca. 30 Minuten. Genaue Uhrzeiten und Treffpunkt an der Biologischen Station. Kinder können zudem kreativ werden. Aus Naturmaterialien werden lustige und flinke Tiere der Streuobstwiesen gebastelt. Mit einem Festakt feiert die ANTL am Apfeltag die Fertigstellung der historischen Sägemühle Haus Marck. Zu diesem Anlass wird auch die alte Sägemühle in Betrieb genommen.

Naturschutzzentrum Sägemühle, Bahnhofstraße 73, Tecklenburg.

Hinweis zum Parken: Da vor Ort nur wenige Parkplätze zur Verfügung stehen nutzen Sie bitte auch umliegende Parkmöglichkeiten, wie am „Am alten Bahnhof“  

9. Tecklenburger Apfeltag

  • Archiv