Färbewerkstatt – Färben mit Pflanzen

Veröffentlicht am 19. März 2015  |  

Angebot für Erwachsene

Pflanzen – ob Kraut, Strauch, Baum; von Frucht oder Wurzel, Rinde oder Blatt – mit ihnen lässt sich allerhand mehr zubereiten als nur Nahrungsmittel. Schon die Völker der Antike wussten zu färben. Im Europa des Mittelalters wurde Erfurter Blau mit Gold aufgewogen und verschaffte der Stadt über 200 Jahre ein einträgliches Monopol. Auch die Germanen waren für ihre Färbereien bekannt.

Zu dem spannenden Thema Färben mit Pflanzen bietet die ANTL unter Leitung von Silke Bicker am 28.03.2015 von 14.00 bis 16.00 Uhr die erste von zwei Färbewerkstätten an. In dieser Werkstatt werden die Grundlagen des Färbens erläutert. Welche Farbe entsteht aus welchen Pflanzen? Warum können die Farbtöne dabei variieren oder worauf sollte beim Färben geachtet werden. Neben dem Färben gibt es Raum für Fragen und einen gemeinsamen Austausch. Gefärbt werden an dem Nachmittag Nickitücher aus Seide mit der Farbe des Frühlingsbaums Birke. Vielleicht lassen sich noch weitere Farbgeber um das Naturschutzzentrum herum finden. Kreativ wird es dabei auf jeden Fall zu gehen. Jeder Teilnehmer wird ein selbst gefärbtes Tuch mit nach Hause nehmen, vielleicht als Halstuch oder als dekoratives Element für den Osterkorb. Es wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 33,00 € inkl. Material erhoben. Veranstaltungsort ist das Naturschutzzentrum „Sägemühle“, Bahnhoftsraße 73 in Tecklenburg. Anmeldungen bis zum 23.03. unter 05482-929290.  Bitte eine Schürze, Schreibzeug und eine Plastiktüte oder Gefrierbeutel mitbringen.

  • Archiv