Ferientage in der Natur des Münsterlandes

Veröffentlicht am 6. April 2016  |  

Wie schon in den vergangenen Jahren findet auch in den bevorstehenden Sommerferien das Naturerlebniscamp der ANTL e.V. (Arbeitsgemeinschaft für Naturschutz im Tecklenburger Land) statt. Ausgangspunkt für die vielfältigen Abenteuer in der Natur ist dieses Jahr wieder das Ferienfreizeitheim nahe Greven. Um das große bewaldete Grundstück schlängelt sich ein wilder Bach, der zum Planschen und Keschern einlädt. Seilbahn und der naturnahe Lagerplatz eignen sich hervorragend zum Toben und gebolzt wird auf dem Fußballplatz. Aber auch für kreative Ideen bleibt genug Zeit. Neue Freundschaften entstehen schnell beim gemeinsamen Spiel und beim Singen am Lagerfeuer.

Zwar werden im Haus die Küche und auch die sanitären Anlagen genutzt, aber zu einem richtigen Naturerlebnis gehören das Zelten und das Aufwachen mit dem Gesang der Vögel. In der Abenddämmerung können Fledermäuse beobachtet werden, die mit beeindruckender Flugakrobatik auf ihren Beutezügen über Wiesen und Bäche unterwegs sind. Natürlich gibt es auch eine Nachtwanderung durch die Umgebung des Lagerplatzes. Es geht dabei aber nicht ums Gruseln. In der Stille der Nacht und im blassen Mondlicht entdeckt man die Natur völlig neu.

Auf Fahrrädern sind verschiedene Touren durch das Münsterland geplant. In den Rieselfeldern vor Münster können die Kinder Zugvögel beobachten. Wie das Leben war, als der Mensch noch unmittelbar in und von der  Natur lebte, erfahren die jungen Naturbegeisterten auf dem Sachsenhof in  Greven. Dort wird Getreide gedroschen und zu Brot verarbeitet. Am Indianertag kann das Leben indigener Völker ein bisschen nahgelebt werden. Wenn die Gruppe mal nicht mit dem Fahrrad unterwegs ist, beschäftigt sie sich mit kreativen Workshops am Lagerplatz. Nach einem heißen und anstrengenden Tag im Münsterländer Sommer lohnt der Besuch des Freibads.

Das Naturerlebniscamp findet vom 07.08. bis zum 14.08.2016 statt. Das Ferienlager ist für 30 Kinder im Alter von 10-12 Jahren ausgelegt. Es wird betreut von jungen Menschen, die Kindern Naturerleben vermitteln wollen, aber auch der Spaß und das Miteinander sollen nicht zu kurz kommen. Flyer und Anmeldeunterlagen sind auf der Homepage der ANTL zu finden.

  • Archiv