Gegen Erkältung ist ein Kraut gewachsen 

Veröffentlicht am 30. April 2015  |  

Heilpflanzenwanderung für Erwachsene

Genau genommen sind es mehrere Kräuter, um deren heilende Wirkung bereits die Kräuterweiber und Naturheiler wussten. Jetzt im Frühling wenn die Temperaturen noch stark schwanken, ist eine Erkältung schnell im Anzug. Ein Tee  aus schweißtreibenden Kräutern kann  helfen, den Ausbruch einer Erkältung zu lindern oder zu stoppen.  Das Schwitzen steigert die Abwehrkräfte  und senkt indirekt auf physiologische Weise die Temperatur. Dadurch werden der Stoffwechsel und das Immunsystem aktiviert. Schwerpunkt dieser  Heilpflanzenwanderung sind die schweißtreibenden Heilpflanzen. Weiterhin werden die aktuell zu findenden Heilpflanzen vorgestellt.
Unter der Leitung von Brigitte Schürkamp bietet die ANTL am 08.05.2015 von 15.30 -18.00 Uhr eine Heilpflanzenwanderung an. Die reine Wanderzeit liegt bei ca. 1,5 Stunden. Neben den aktuell vorhandenen Heilpflanzen stehen besonders die schweißtreibenden Kräuter im Vordergrund. Im Anschluss an die Wanderung findet im Naturschutzzentrum eine Kostprobe verschiedener Kräuter statt. Bei selbst gebackenem Brot, Aufstrichen und Tee können sich die Teilnehmer von den vielseitigen Möglichkeiten der Heilkräuterverarbeitung inspirieren lassen und austauschen. Es wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 11,00 € erhoben, darin enthalten eine kulinarische Kostprobe. Treffpunkt ist das Naturschutzzentrum „Sägemühle“, Bahnhofstr. 73 in Tecklenburg. Anmeldung bis zum 06.05.2015 in der Geschäftsstelle der ANTL unter 05482/929290.

  • Archiv