Gemeinsamer Pflegeeinsatz am Osterklee in Brochterbeck

Veröffentlicht am 3. Februar 2014  |  

Ig Teuto: Verbuschte Magerrasen werden freigestellt

Östlich des Brochterbecker Kalkwerks von Calcis (ehemals Wallmeyer) am Osterklee werden die Kalkhalbtrockenrasen seit einigen Jahren von den Bentheimer Landschafen der ANTL beweidet. Der Schlehdorn, auch Schwarzdorn bezeichnet, ist seit Jahrhunderten der stetige Gegenspieler dieser bedeutenden Offenlandflächen. Als sogenannter Wurzelkriechpionier schafft die Schlehe es durch ihre zahlreichen aus den Wurzeln treibenden Schösslinge immer wieder, sich zu etablieren. In der Vergangenheit wurde der Brochterbecker Schlehdorn unter anderem als Reisig für das Innengerüst von Gradierwerken verwendet. Heute gibt es diese Nutzungsform in Brochterbeck nicht mehr.

Ohne ergänzende Pflege durch Beseitigung des jungen Gehölzaufwuchses würden heute Schlehdorn, aber auch Wildrose und Brombeere die Oberhand auf den Flächen gewinnen und die Magerrasen mit ihrer besonderen Flora überwachsen.

Am Samstag, 15. Februar 2014 wird am Osterklee ein gemeinsamer Pflegeeinsatz von der Interessengemeinschaft Teutoburger Wald e.V. (Ig Teuto), Arbeitsgemeinschaft für Naturschutz Tecklenburger Land e.V. (ANTL), der Firmen Dyckerhoff AG und Calcis Lienen durchgeführt. Hierzu lädt die Ig Teuto alle Helfer recht herzlich ein.

An diesem Tag wird der Gehölzaufwuchs von der Fläche entfernt. Wetterfeste und robuste Kleidung inklusive Arbeitshandschuhe sind für diese Aktion zwingend erforderlich. Die ANTL sorgt für das leibliche Wohl mit frisch gegrillter Lammbratwurst und Streuobstwiesen-Apfelsaft.

Beginn ist um 9.00 Uhr, das Ende ist für 13.00 Uhr eingeplant.

Zu erreichen ist die Fläche aus Richtung Lengerich kommend über den Wechter Kreisel, hier die Wechter Straße (L 591) in Richtung Brochterbeck folgen. Rund 700 Meter vor Brochterbeck biegt man rechts nach Norden in die Straße Up de Hessel ab und folgt zunächst einer Obstbaumallee bergauf in Richtung Norden. Nach einem Rechtsknick der Straße geht es weiter Richtung Norden aufwärts. Rechts am Berg befindet sich der Modellflugplatz, links ist der Standort des Pflegeeinsatzes. Parkmöglichkeiten bieten sich oberhalb des Flugplatzes auf dem Bergkamm.

Zur Vorbereitung dieses Termins ist eine Anmeldung erwünscht unter: 05481- 31 423 (Markus Hehmann) oder 05482 – 92 92 90 (ANTL)

Gemeinsamer Pflegeeinsatz am Osterklee in Brochterbeck

  • Archiv