Heilkraft der Pflanzen – Medizin am Wegesrand

Veröffentlicht am 8. Mai 2013  |  

unter Leitung von Brigitte Schürkamp (ANTL)

Auf Wiesen und am Wegesrand wachsen sie zahlreich, dennoch oft unbeachtet. Dabei kannten bereits Generationen vor uns die Bedeutung und heilende Wirkung von Wildkräutern. Gegen jedes Leiden ist ein Kraut gewachsen. In dieser Jahreszeit sind Wildkräuter reich an Vitaminen, Mineralstoffen, ätherischen Ölen und Aroma- und Bitterstoffen, die sich positiv auf unseren Stoffwechsel auswirken. Oftmals genügt eine Handvoll Wildkräuter, um zu heilen oder zu lindern. In Form von Tees, Tinkturen, Salben, Kräuter-Weinen, Ölen oder Umschlägen finden viele Heilpflanzen Verwendung in der Hausapotheke.

Unter der Leitung von Brigitte Schürkamp bietet die Arbeitsgemeinschaft für Naturschutz Tecklenburger Land am 14.05. von 15.00 bis 17.30 Uhr eine Wildkräuterwanderung an, um aktuelle Heilpflanzen kennen zu lernen und um etwas über deren Inhaltsstoffe, Wirkung und Verwendung in der Hausapotheke zu erfahren. Es wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 9, 00 € erhoben, darin enthalten eine kulinarische Kostprobe. Treffpunkt ist das Naturschutzzentrum „Sägemühle“, Bahnhofstr. 73 in Tecklenburg. Anmeldung bis zum 13.05.2013 unter 05482/929290.

  • Archiv