Johannistag – Zeit der Kräuterernte

Veröffentlicht am 19. Juni 2015  |  

Heilpflanzenwanderung für Erwachsene

Am 25. Juni ist Johannistag, der „Tag der Heilkräfte“. Viele Heilpflanzen haben jetzt ihren höchsten Gehalt an Inhaltsstoffen. In der Wundheilung wird den Heilpflanzen wegen ihrer hohen Wirksamkeit ein besonderer Stellenwert zugeschrieben. Jetzt beginnt die Zeit der Kräuterernte.

Am Freitag den 26.06.2015 bietet die ANTL von 15.30 bis 18.00 Uhr unter der Leitung von Brigitte Schürkamp eine Heilpflanzenwanderung an. Im Mittelpunkt der Wanderung stehen  Heilpflanzen mit einer wundheilungsfördernden Wirkung. Die wichtigsten Inhaltsstoffe dieser Pflanzen sind die Flavanoide. Sie sind für die Farbgebung der Pflanzen verantwortlich und schützen sie vor schädlichen Umwelteinflüssen. Zudem wirken sich diese positiv auf den menschlichen Organismus aus – entzündungshemmend, granulationsfördernd, antibakteriell, blutstillend, Bindegewebsregulierend und wundreinigend. Im Anschluss an die Wanderung wird im Naturschutzzentrum „Sägemühle“ ein Wundbalsam zur Wundheilungsförderung hergestellt. Zudem gibt es eine Kostprobe aus verschiedenen Kräutern. Bei selbst gebackenem Brot, Aufstrichen und Tee können sich die Teilnehmer von den vielseitigen Möglichkeiten der Heilkräuterverarbeitung inspirieren lassen. Es wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 12,00 € erhoben, darin enthalten eine kulinarische Kostprobe sowie Material für den Balsam. Treffpunkt ist das Naturschutzzentrum „Sägemühle“, Bahnhofstr. 73 in Tecklenburg. Anmeldung bis zum 24.06.2015 in der Geschäftsstelle der ANTL unter 05482/929290. Bitte eine Salbendose mitbringen.

  • Archiv