Osterferienprogramm 2018

Veröffentlicht am 19. März 2018  |  

Osterferien-Programm 2018 am Naturschutzzentrum Sägemühle

Veranstaltungen für Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren

Die Osterferien stehen vor der Tür! Abenteuerlich, kreativ und bunt wird es vom 26.03. bis 05.04.2018 am Naturschutzzentrum Sägemühle, Bahnhofstraße 73 in Tecklenburg. Anmeldungen ab sofort bei der ANTL unter Tel.: 05482-929290 oder naturschutzzentrum@antl-ev.de.

Treffpunkt für alle Veranstaltung ist bei der ANTL am Naturschutzzentrum Sägemühle, Bahnhofstraße 73 in Tecklenburg. Bitte bei jeder Veranstaltung warme und robuste Kleidung und feste Schuhe anziehen und etwas zum Trinken, gerne auch ein warmes Getränk einpacken.

 

Montag, 26.03.18, 14.30 – 17.30 Uhr

Glutbrennen

Am ersten Ferientag beschäftigen wir uns mit einer besonderen Technik, dem Glutbrennen. Dabei nutzen wir die Kraft des Feuers, genauer gesagt der Glut, um Stück für Stück eine Mulde in ein Holzstück zu brennen. Dabei ist Ausdauer gefragt, um auf diese Art und mit Hilfe eines Schnitzmessers aus einem Holzstück einen eigenen Löffel oder eine kleine Schale entstehen zu lassen. Am Montagnachmittag können sich Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 12 Jahren mit dieser besonderen Technik vertraut machen. Kostenbeitrag: 10 €. Bitte alte Kleidung tragen und eine Kleinigkeit zu Trinken (ggf. warmes Getränk) mitbringen! Wer möchte bringt sich auch eine Kleinigkeit zum Picknicken für Zwischendurch mit. Anmeldung bis zum 23.04.2018 möglich.

 

Dienstag, 27.03.18, 15.00 – 17.00 Uhr

Schnitzen

Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 12 Jahren können am Dienstag beim Schnitzen ihrer Kreativität freien Lauf lassen und dabei den sicheren Umgang mit dem Schnitzmesser üben. Geschnitzt wird mit Holz aus Wald und Flur. Aus krummen oder geraden, dickeren oder dünneren Stöcken können mit ein wenig Geschick und Phantasie kleine Kunstwerke, aus Holz entstehen. Von lustigen Astfiguren, über Anhänger bis zu praktischen „Holzwerkzeugen“. Kostenbeitrag: 7 €. Anmeldung bis Montag, den 26.04.2018.

 

Mittwoch den 28.03.18, 15.00-17.00

Bunte Osterkörbchen aus Filz und Weide

Auf die Ostereier, fertig, los! Aber fehlt da nicht noch was? Ein Osterkörbchen! Also Ärmel hoch gekrempelt und los geht’s. Aus Holzscheiben, dünnen Zweigen und Wolle basteln Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren ihre eigenen, kunterbunten Osterkörbchen. Aus der weichen Wolle werden dafür lange, stabile Filzschnüre gefilzt. Jeder entscheidet dabei selbst, wie bunt und in welchen Farben das Körbchen gestaltet werden soll. Anschließend wird bei einer Ostereier-Suche natürlich getestet, ob wirklich keine Leckereien aus dem Körbchen fallen.

 

Donnerstag, 28.03.18, 15.00-17.00

Wie aus Schafswolle Filz entsteht – Kunterbunter Frühlings-Filzspaß

Die lange, zottelige Wolle hält die Schafe warm, schützt sie vor Regen und vor Sonnenbrand. Da diese ständig nachwächst werden die Schafe jährlich geschoren. Aus dieser Wolle, bunt eingefärbt, entstehen am Donnerstag beim Nassfilzen im Naturschutzzentrum Sägemühle kleine Filzwerke. Neben der Wolle braucht es dazu nur ein warmes Wasser, Seife, die eigenen Hände und etwas Geduld um aus weicher Wolle eigene Filzwerke zaubern. Passend zu Ostern filzen wir bunte Ostereier und Blüten, aus denen wir Mobilés basteln. Nach Lust und Laune können die Filzwerke noch mit bunten Perlen verziert werden. Für Mädchen von 7 bis 12 Jahren. Kostenbeitrag: 12 € inkl. Material. Anmeldung bis Mittwoch, den 28.04.2018 möglich.

 

Mittwoch, 04.04.18, 15.00-17.30

Steinzeitjäger

Mädchen und Jungen im Alter von 7 bis 12 Jahren begeben sich auf eine Zeitreise in die Vergangenheit und erfahren, wie die Steinzeitmenschen lebten. Um erfolgreich auf Mammutjagd zu gehen wird ein eigener Speer geschnitzt. Bei der Höhlenmalerei könnt ihr zeigen, wie kreativ ihr seid. Anmeldung bis Freitag, 30.04.2018 möglich.

 

Donnerstag, 05.04.18, 15.00-17.00

Schnitzen

Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 12 Jahren können am Dienstag beim Schnitzen ihrer Kreativität freien Lauf lassen und dabei den sicheren Umgang mit dem Schnitzmesser üben. Geschnitzt wird mit Holz aus Wald und Flur. Beim Schnitzen eines Zauberstabs könnt ihr euch im Schnitzen von Kerben üben. Oder mit etwas Phantasie andere aus krummen oder geraden, dickeren oder dünneren Stöcken andere kleine Kunstwerke entstehen lassen. Kostenbeitrag: 7 €. Anmeldung bis Dienstag, den 03.04.2018.

 

  • Archiv