Pilzexkursion am Teutoburger Wald – Kennenlernen einheimischer Pilze

Veröffentlicht am 20. September 2014  |  

Ein Angebot für alle Interessierten, Klein & Groß

Jetzt im Herbst sind sie wieder überall zu entdecken, jede Menge Pilze. Ob klein oder groß, weiß, braun oder rot, die Vielfalt an Pilzen ist riesig. Aber welche Pilze wachsen hier eigentlich genau? Woran lassen sich giftige von ungiftigen Pilzen unterscheiden? Um diese und andere spannende Fragen rund um die Pilze geht es am 26.09.2014. Von 16.00 – 18.00 Uhr bietet die ANTL unter der Leitung von Siegmar Birken eine Exkursion zum Kennenlernen einheimischer Pilze am Teutoburger Wald an. Pilze wie den Maronenröhrling, den Knollenblätterpilz und die Braunkappe gilt es zu entdecken, sowie manchen „Pilz-Doppelgänger“ zu entlarven. Die Veranstaltung für alle Interessierten ist kostenfrei. Anmeldung bis zum 25.09.2014 in der Geschäftsstelle der ANTL unter 05482/929290. Treffpunkt für die Exkursion ist der Wanderparkplatz am Riesenbecker Postweg, ca. 300m nördlich der A 30.

  • Archiv