Raus in die Natur mit den Führungen der ANTL im Herbst

Im Herbst bietet die ANTL (Arbeitsgemeinschaft für Naturschutz Tecklenburger Land e.V.) verschiedene Führungen zu herbstlichen Themen wie Streuobstwiesen, immunstärkenden Heilpflanzen sowie zu den schönen Aussichten der „Teutoschleife Canyon-Blick“ an.

„Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm – Streuobstwiesen neu entdecken“

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „grüner Samstag“ führt am 1.10. (15:00-17:00 Uhr) die Kulturlandschaftsführerin Simone Blom durch die Streuobstwiesen an der „Fliehburg“ in Brochterbeck.  Seit vielen Jahrzehnten prägen Streuobstwiesen das Landschaftsbild des Tecklenburger Landes. Zu dieser Jahreszeit hängen die Bäume voller Äpfel. Darunter viele alte Sorten, die heutzutage kaum noch bekannt sind. Was ist das Besondere an alten Apfelsorten? Wie kamen die verschiedenen Obstarten in unsere Heimat? Welchen Tieren bietet die Streuobstwiese einen einzigartigen Lebensraum? Diesen und weiteren Fragen wird während der etwa 2 km langen Gehstrecke nachgegangen. Zudem erwartet die Teilnehmer Wissenswertes über die alte Fliehburg, so wie eine kulinarische Überraschung.

In der neuen Veranstaltungsreihe „Erlebnistouren für Naturfreunde“ geht es mit Kulturlandschaftsführerin Birgit Teepe auf der „Teutoschleife Canyon-Blick“ (als Premiumwanderweg mit Deutschem Wandersiegel ausgezeichnet) auf schmalen naturbelassenen Pfaden durch den Wald, den Naturpark über den Leedener Berg bis schließlich zum Canyon. Bereits nach der ersten Steigung hoch zum Teuto, erstreckt sich ein weiter Ausblick in die wunderschöne hügelige Landschaft. Diese besonderen Naturwanderung finden am Sonntag, 16.10. zwischen 11:00-15:00 Uhr statt. Ein Picknick sowie Beobachtungspausen sind eingeplant.

Ende Oktober bietet Heilpflanzenexpertin Brigitte Schürkamp eine „Immunstärkende Heilpflanzenwanderung – Gesund durch den Herbst“ an der Sägemühle (Bahnhofsstraße Tecklenburg) an. Am Freitag 21.10. von 15:00-18:00 Uhr wird durch frische Luft und Bewegung das Immunsystem gestärkt. Zudem lernen Teilnehmende Heilpflanzen kennen, welche die Widerstandskraft des Körpers stärken und unser Wohlbefinden fördern, wie z.B. die Wildbeeren mit ihrem hohen Anteil an Vitamin C oder Kiefer und Fichten mit ihrem hohen Anteil an ätherischen Ölen. Sie alle sind „starke Helfer“, die uns gegen Infekte schützen und in Stresssituationen helfen. Im Praxisteil werden Erkältungsbalsam und Badezusatz hergestellt.

Das gesamte Programm und weitere Informationen zu Kosten, Anmeldeschluss und weitere Details entnehmen Sie dem Veranstaltungsprogramm unter www.antl-ev.de und www.kulturlandschaft-erleben.de; Anmeldungen werden unter umweltbildung@antl-ev.de entgegengenommen.