Was haben Bärlauch, Brennesssel und Löwenzahn gemeinsam?

Veröffentlicht am 7. April 2014  |  

Besonders im Frühjahr enthalten diese Heilpflanzen einen sehr hohen Anteil an Vitaminen, Mineral- und Bitterstoffen. Es sind die Heilpflanzen, die unseren Körper nach einem langen Winter wieder in Schwung bringen – Bärlauch stärkt die Abwehrkräfte, Brennnessel hält den Körper beweglich und Löwenzahn kurbelt den Stoffwechsel an.

Unter der Leitung von Brigitte Schürkamp bietet die ANTL am 11. April von  15.30 – 18.00 Uhr eine Heilpflanzenwanderung an, bei der die Heilkräuter unter den Wildpflanzen näher vorgestellt werden. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen  die den Stoffwechsel fördernden Heilpflanzen, sowie die Frage worauf beim Verarbeiten von Bärlauch zu achten ist. Im Anschluss an die Wanderung  werden im Naturschutzzentrum Teemischungen und ein Wildkräuteraufstrich hergestellt, den die Teilnehmer auf selbstgebackenem Brot genießen können. Es wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 10, 00 € erhoben, darin enthalten eine kulinarische Kostprobe. Treffpunkt ist das Naturschutzzentrum „Sägemühle“, Bahnhofstr. 73 in Tecklenburg. Anmeldung bis zum 09.04.2014 unter 05482/929290.

  • Archiv