Wer hilft beim „Entkusseln“ im Recker Moor?

Veröffentlicht am 10. August 2018  |  

ANTL bittet um  Unterstützung beim Pflegeeinsatz

„The same procedure as every year”. Die ANTL ist wieder im Recker Moor im Einsatz, um Birke und Faulbaum zu Leibe zu rücken. Sie bittet um tatkräftige Unterstützung bei einem ersten Arbeitseinsatz dieses Herbstes am Samstag, 25. August 2018, von 9.00 bis 13.00 Uhr. Treffpunkt ist der Parkplatz am westlichen Aussichtsturm am Südrand des Recker Moores (Libellenturm). Auch Kinder können bei diesem Arbeitseinsatz einen kleinen Beitrag leisten und dabei die Besonderheiten des Moores erleben. Helfer und Helferinnen sollten Arbeitshandschuhe mitbringen und wetterfeste Kleidung tragen. Die Naturschützer wünschen sich ganz viel Regen für das Moor, hoffen aber dennoch, dass es bei dem Arbeitseinsatz trocken bleibt.

Von der Trockenheit der letzten Wochen ist auch das Moor in gewisser Weise betroffen und lässt junge Bäumchen und Sträucher kräftig gedeihen, was aber wegen des starken Wasserentzugs der Gehölze nicht gewünscht ist.  In jedem Jahr muss ein anderes Teilstück des Moores von Gehölzen befreit werden. So ist die Arbeitsgemeinschaft für Naturschutz (ANTL) froh über viele ehrenamtliche Helfer und Helferinnen bei diesem und bei weiteren Einsätzen in diesem Herbst.

Um zwischenzeitlich eine Stärkung anbieten zu können, bittet die ANTL um Anmeldung der freiwilligen Helferinnen und Helfer  in der Geschäftsstelle der ANTL Tel.: 05482/929290 oder bei Irmgard Heicks (i.heicks@osnanet.de).

 

  • Archiv