Von der Streuobstwiese bis zum Apfelsaft

Veröffentlicht am 4. Oktober 2013  |  

ANTL-Angebot für Familien

Jetzt im Herbst hängen die Bäume auf den Streuobstwiesen voller Äpfel. In Grün und Rot oder auch gestreift strahlen sie zwischen den Blättern hervor und laden ein, sie zu ernten. Frisch gepflückt schmecken sie besonders gut und sind zudem noch sehr gesund. Aber auch das Fallobst ist nicht zu verachten. Auch mit Druckstellen lassen sich diese Äpfel zu leckerem Apfelsaft pressen. Am 12. Oktober 2013 heißt es für Familien zwischen 15.00 und 17.30 Uhr die Streuobstwiese zu erkunden. Dabei kann man so manche alte Apfelsorte kennen lernen oder wieder neu entdecken. Äpfel werden gesammelt und gepflückt und anschließend am Naturschutzzentrum „Sägemühle“ in Tecklenburg zu selbst gepresstem frischem Apfelsaft verarbeitet. Die Teilnehmergebühr beträgt 5,50 € pro Teilnehmer. Kinder bis einschließlich 3 Jahren sind frei. Treffpunkt: Naturschutzzentrum „Sägemühle“, Bahnhofstr. 73, in Tecklenburg. Anmeldung in der Geschäftsstelle der ANTL bis zum 10.10.2013 unter 05482-929290.

IMG_3395

  • Archiv